Freitag, 11. März 2016

Für die Handys im Hause Creawolle

Im Hause Creawolle gibt es drei Handys, klar, jeder von uns hat eins, wie das eben heutzutage so ist. Diese Handys brauchen von Zeit  zu Zeit mal wieder neue Taschen. Also war Frau Creawolle gefordert. Der Mann und der Sohn durften sich Stoffe aussuchen, für mich hatte ich schon so Lieblingsstöffchen im Hinterkopf ...
Die zwei linken Täschchen sind für den Mann und den Sohn, die beiden rechten für mich. Genäht habe ich sie, wie immer, nach der tollen Anleitung von Beates bunter Blog.
Für die Handys vom Mann und von mir habe ich noch Ladestationen genäht. Sobald unser Katerchen irgenwo ein Kabel sieht, muss er damit spielen. So landete mein Handy schon fast auf dem Boden, als es zum Laden auf der Kommode lag, das Kabel eben ein bisschen runterhing, Katerchen kam, damit spielte ....
Auf dem Blog von Machwerk gibt es ein Freebook für das Nähen von Ladestationen. Also sind diese beiden entstanden, einmal eine Männer- und eine Frauenversion. Somit sind die Kabel beim Laden so verstaut, dass unser Kater nicht rankommt.

Kommentare:

  1. schön sind sie geworden - allesamt - auch die katerschutzhüllen! ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Hüllen sind das geworden!
    Und die Ladestationen finde ich auch klasse. Wenn ich nur nicht so ein hoffnungsloser Fall an der Nähma wäre... :)

    Hab ein schönes Wochenende!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch geworden!!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen