Samstag, 28. Mai 2016

Friday Fives

Meine Friday Fives mal wieder am Samstag:

Die vergangene Woche war ich dankbar für:

- viel Zeit mit dem Mann und dem Sohn
der Mann hatte Urlaub, der Sohn Ferien. Oft, beim Abendessen oder Frühstück, hatten wir gute Gespräche. Vieles regelt sich gerade, in der Zukunft des Sohnes ist gerade vieles ungewiss. Gut, dass wir so offen miteinander sprechen können

- für das "Runterkommen"
die letzten Woche in der Arbeit waren sehr hektisch. Ich habe meist so einen 9 Stunden Arbeitstag ohne Pause (ja, ich weiß Arbeitszeitgesetz und so, aber wer von Euch auch im sozialen Bereich arbeitet, der wird mich verstehen ...). Ich brauche oft dann ein bis zwei Tage, bis ich wieder bei mir ankomme. Aktuell fühle ich mich wieder in Balance, bin wieder ganz bei mir. Ich hoffe, dass das anhält.

- für Momente mit lieben Freundinnnen und Bekannten
in den Urlaub packe ich immer ganz viele Termine mit Herzmenschen. Während den Arbeitswochen ist das aktuell kaum möglich, eben 9 Stunden Arbeit, danach noch Physiotherapietermine ... da geniesse ich die Zeit mit Freundinnen und Freunden sehr, fühle mich gerade sehr dankbar dafür.
- der 75. Geburtstag meiner Mutter
eine sehr schöne Feier war es. Ich hatte die Kuchen dafür gebacken, war dann dankbar, dass alles so gut geklappt hat, auch der Transport der Torten. Schöne Verwandtschaftsmomente und Gespräche hatten wir, wir haben als Familie nett gefeiert und viel gelacht. Dankbar bin ich auch, dass es meiner Mutter selbst so gut gefallen hat. Der Tag war eine runde Sache.

- die Zeit des Abschieds in der Arbeit
zutiefst dankbar bin ich für die neue Arbeitsstelle, die ich ab September antreten darf. Mit meinem neuen Abteilungsleiter hatte ich schon ein gutes Gespräch. Ich freue mich auf die Zeit, die ich mehr habe, dass auch unser Familienleben wieder ruhiger wird. In meiner jetzigen Arbeitsstelle beginnt nun die Zeit des Abschieds. Viele Dinge dort tue ich nun das letzte Mal. Ich bin wegen der Kollegen traurig und wehmütig, aber sehr dankbar für das Neue, dass sich für mich auftut.

Friday Fives sammelt Frau Buntraum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen