Sonntag, 22. Mai 2016

Was so los ist im Hause Creawolle ...

Heute nehme ich mal wieder einen kräftigen Anlauf und blogge was. In den letzten Wochen fehlte mir einfach die Zeit, sehr viel ist passiert. Ein bisschen was davon - und auch was aktuell so los ist - erzähle ich Euch heute.
In der Arbeit ging es hoch her, aber es hat sich auch etwas sehr Entscheidendes für mich geregelt. Auch, wenn sich die Ereignisse zum Ende hin überschlagen haben, ich werde ab September eine Teilzeitstelle antreten. Ich freue mich sehr darüber, war es doch die beste Lösung, für mich, die Familie und für meine Gesundheit. Es lief sehr holprig, enttäuschend und dann kam die große Freude und Erleichterung. Ich darf in meine Wunschabteilung zu den Wunschkollegen wechseln, welche Freude!
Eine Woche Urlaub ist schon vorbei. Ich habe viel gearbeitet: im Haus und vor allem im Garten. Viel blieb während der Rehazeit liegen, und dann waren der Mann und ich auch noch ein Wochenende weg (dazu bald mehr). Gefaulenzt, gelesen und vor allem gestrickt, genäht und gestickt habe ich auch viel. Ja, und dann laufen auch die Vorbereitungen für den 75. Geburtstag meiner Mutter, der nächste Woche ist. Sie hatte auch einen nähtechnischen Geburtstagswunsch, den ich gerade versuche zu erfüllen.
Die ersten selbstgezogenen Gemüsepflanzen sind in das Hochbeet umgezogen, schnell haben sie sich entwickelt, sehr zu meiner Freude, da ich mit der Aussaat dieses Jahr sehr spät dran war. 
Im Hochbeet und im Gewächshaus gedeihen die Pflanzen gerade sehr gut, ich freue mich auf den ersten Salat aus eigenem Anbau, vielleicht schon nächste Woche! Der Garten ist nun auch wieder hübsch und lädt zum Entspannen ein. 
Am Pfingstsonntag haben wir ein schönes Familientreffen gefeiert. Leider war das Wetter nicht so, dafür aber die Stimmung umso besser. Schön war es wieder, nette Gespräche und viel Familie durfte ich erleben. Diese tolle Schale habe ich geschenkt bekommen. Sie steht nun auf unserem Terrassentisch, die Erdbeerglöckchen finde ich einfach zuckersüß! 
Ja, und dann sitze ich auch recht viel an der Nähmaschine. Vor allem die letzte Woche sind viele neue Dinge entstanden. Die kommende Woche ist gefüllt mit der Geburtstagsfeier und mit lieben Freundinnenbesuchen. Darauf freue ich mich sehr. Auch das Kreuzstich-Sticken haben ich wieder für mich entdeckt (wie auch das Seidenmalen - dazu auch bald mehr), es entsteht da gerade ein Babygeschenk für ein neues Mitglied in unserer Verwandtschaft.
Hier schon mal ein kleiner Blick auf fertige Apfelkissen, dazu erzähle ich Euch auch demnächst mehr. Aber die Sonne lockt mich nun in den Garten. Abends schreibe ich wieder Posts, versprochen.

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    ach, ich versteh dich. Mir fehlt auch immer die Zeit für die vielen Ideen und Vorhaben. So ein Tag hat einfach zuwenig Stunden...
    Deine Apfelkissen begeistern mich gerade. Die Dtoffe dazu sind so schön.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zur Teilzeitstelle und in der Wunschabteilung - das ist doch wirklich ein Glückfall! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen