Sonntag, 19. Juni 2016

Sonntagsfreude: Kunst und Geologie

Der heutige Sonntag war wieder eine schwüler Regen-bisschen Sonne-Tag. Der Mann und ich beschlossen mittags zu Kunst im Garten zu fahren. Ein toller Kunsthandwerkermarkt in einem wunderschönen Vierseithof mit malerischem Garten.
Dort war es leider auch wieder recht regnerisch. Aber wir trafen nette Bekannte dort, quatschten ein bisschen und genossen das schöne Ambiente, flanierten in dem blühenden Garten herum.

Ein bisschen was haben wir auch eingekauft: eine große duftende Zirbenkugel, ein Zirbenkissen (für das ich einen Bezug nähen möchte), zwei Vogelbroschen, eine tolle handkalligraphierte Karte und vom gleichen Stand eine Mobilekette. 
Wir waren froh, dass wir aus der doch sehr aufgeweichten Parkplatzwiese gut herauskamen. Die Räder haben ordentlich im Schlamm durchgedreht und unser Auto braucht morgen eine Wäsche (unsere Schuhe auch).
Da es so aussah, als würde das Wetter etwas besser werden, guckten wir zu einem kurzen Spaziergang zum geologischen Lehrpfad.
Ein interessanter Spaziergang mit tollen Ausblicken war das.
Abends kochte der Mann ein leckeres Essen. Ich nähe noch ein paar Stoffblümchen, dann geht ein schöner runder Sonntag zu Ende.
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Die Sonntagsfeuden sammtelt nun Rita von Mit Hand und Herz.  Wer mehr Sonntagsfreuden lesen möchte, kann dies dort tun oder einfach selbst mitposten.

1 Kommentar:

  1. Trotz Regen viel Schönes aus dem Sonntag rausgeholt :-)). Lieben Gruß und eine gute Woche, Christine

    AntwortenLöschen