Sonntag, 3. Juli 2016

Sonntagsfreude: Küchenfreuden

Der heutige Sonntag war ein wahrer Küchentag für mich. Nachdem wir am Freitag und Samstag viel im Haus gearbeitet haben und schwimmen gingen, war heute das Wetter nicht so toll. Vormittags ging ich ins Hochbeet und Gewächshaus gucken: die Roten Beten (auch ein paar gelbe) und die Kohlrabi waren erntereif. Die Kohlrabi habe ich blanciert und eingefroren, schnelles Gemüse für stressige Wochentage. Die Rote Bete habe ich nach diesem Rezept eingekocht.
Das ging alles recht schnell und unproblematisch, das erste Mal, dass ich das gemacht habe. Eingeweckt im Backofen habe ich schon öfter, aber immer nur Obst.
Am Abend grillten wir, das Wetter wurde wieder etwas besser. Sehr lecker, Grillkäse und Nudelsalat.
Nach dem Essen wurden dann auch diese kleinen Kuchen fertig. Eine kleine Süßigkeit für die Woche über, auch für nette Menschen, an die ich die ganz kleinen morgen verschenken möchte.

Ja, und dann freue ich mich noch sehr, dass aus meinem Mal-Nähprojekt wirklich was geworden ist. Dazu bald mehr, einen kleinen Blick dürft Ihr schon mal werfen ..
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Die Sonntagsfeuden sammtelt nun Rita von Mit Hand und Herz.  Wer mehr Sonntagsfreuden lesen möchte, kann dies dort tun oder einfach selbst mitposten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen